Start-Ziel-Sieg
Technik-Caravane-Rallye zu Gast bei Concorde

Vom 31. Mai bis zum 03. Juni fand die dritte Technik-Caravane-Rallye statt. Start, Ziel und Hauptstützpunkt für das Event war das Firmengelände von Concorde-Reisemobile. Vertriebs- und Marketingleiter Markus Freitag und sein tatkräftiges Team organisierten zusammen mit Nick Hirsch, Christian Reisch, Nils Ihsen, Kay Fischer und deren Team den Ablauf der Rallye.

Anders als bei herkömmlichen Rallyes, bei denen mit Spitzengeschwindigkeiten Wald-, Schnee-, oder Kiesstreckenabschnitte möglichst schnell gefahren werden müssen, ging es bei der Technik-Caravane-Rallye eher um Gleichmäßigkeit, Geschicklichkeit und Vertrautheit mit seinem Reisemobil. Vielmehr um Orientierung und vor allem Teamgeist.

Insgesamt 50 Reisemobile verschiedenster Marken gingen in vier Längenkategorien aufgeteilt an den Start. 420 Minuten und 290 Kilometer dauerte die Strecke, die in zwei Etappen absolviert wurde.

Zwölf Sonderprüfungen, u. a. Eierlauf mit dem Wohnmobil, oder Korkenschuss auf eine Zielscheibe galt es abzulegen. Viele Übungen verlangten selbst den besten Fahrern viel ab, da diese unter Beweis stellen mussten, ob das richtige Gefühl sowohl im fahrerischen als auch im technischen Sinne vorhanden war.

Am Abend des letzten Tages gab es einen Gala-Abend mit Siegerehrung. Die drei Fahrer, die den Herausforderungen der Rallye am besten trotzen konnten, schafften es bei der Siegerehrung auf das Treppchen. Darunter ein Sieger mit einem Concorde-Reisemobil.